Festgottesdienst 9.10.2016 PDF Drucken E-Mail
Dienstag, den 11. Oktober 2016 um 18:20 Uhr
Festgottesdienst zum 25jährigen Jubiläum des gemischten Chores
  
Schon oft hat der Liederkranz in der Kirche gesungen: bei seinen Adventskonzerten oder mit einzelnen Liedbeiträgen in Gottesdiensten. Am Sonntag fand nun zum ersten Mal ein Gottesdienst statt, dessen Anlass das 25jährige Bestehen des gemischten Chores war und der gemeinsam vom Liederkranz und Pfarrer Fritz geplant worden war.
So zog sich das Thema des Singens durch den ganzen Gottesdienst. „Wo wir dich loben, wachsen neue Lieder", so begannen alle Chöre gemeinsam: Kinderchor, der Frauenchor Sing 'n Swing und der gemischte Chor. Während des Gottesdienstes leisteten alle Chorgruppen auch einzeln ihren Beitrag zum Gottesdienst. Vom gemischten Chor erklangen „Jacob's Ladder" und „Sya Hamba", beides schwungvolle Gospels. Sing 'n Swing sang auf sehr gefühlvolle Weise „Halleluja" von Leonard Cohen, um dann mit dem schwungvollen „Du stellst meine Füße auf weiten Raum" den Gottesdienst zu beleben. Nach der Predigt, die Pfarrer Fritz auch ganz und gar auf das Thema „Singet dem Herrn ein neues Lied" abstimmte, kam ein Höhepunkt, der so gar nicht vorhersehbar war: Die Gemeinde sang gemeinsam mit allen Chören „Lobe den Herrn meine Seele", ein wunderbares Klang- und Gemeinschaftserlebnis. Auch der Kinderchor war musikalisch sehr breit aufgestellt: „Rock my Soul" und „Kyrie Eleison" – ein echtes Kontrastprogramm. Der nachdenkliche Höhepunkt war sicherlich „Geborgen in dir Gott", gesungen vom Kinderchor und zusätzlich zum Klavier von einem Flötenquartett begleitet. Der Gottesdienst endete schwungvoll mit dem von allen Chören und der Gemeinde gemeinsam gesungenen „Laudato Si", ein vielstimmiger und schwungvoller Gottesdienstabschluss. Alles in allem ein vielschichtiger und musikalisch bereichernder Gottesdienst, in dem die Chorleiterinnen Angelika Krämer und Marina Hartmann ihre Chöre gut aufgestellt präsentieren konnten.
 
25Jubi-1
 
25Jubi-2
 
25Jubi-3
 
25Jubi-4
 
Im Jahre 1861 - ein Jahr nach dem Tode Friedrich Silchers - schlossen sich in Friolzheim sangesfreudige Männer zu einem Verein zusammen, um das deutsche Lied zu pflegen. Der Friolzheimer "Liederkranz" ist somit einer der ältesten Männergesangvereine im Alt-Kreis Leonberg. Die erste Singstunde des gemischten Chores fand am 5. April 1991 statt. Zur ersten Probe des gemischten Chores kamen 26 Männer und 29 Frauen. Auch wenn wir nach wie vor Veranstaltungen wie den oben beschriebenen Gottesdienst musikalisch vielfältig gestalten können, würden wir uns zur Zukunftssicherung des Vereins sehr darüber freuen, wenn neue Sängerinnen und Sänger zu uns stoßen würden. Männliche Interessenten sind ganz besonders willkommen.
 
 
 
 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. .

Ok, ich stimme zu.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk